Camacho

Bei Zigarrenrauchern ist die Marke Camacho sicherlich sehr bekannt. Die Camacho Zigarren zeichnen sich durch ihren mittelkräftigen bis vollaromatischen Geschmack aus. Es ist leider noch immer ein Irrglaube, dass sich hinter dieser Marke ein Unternehmen aus Kuba verbirgt. Der Firmengründer Camacho Simon, wurde angesichts der Revolution in Kuba aus seiner Heimat vertrieben und siedelte sich in Florida nieder. Schon bald wurde aus Camacho ein weltweit bekanntes Unternehmen, welches sich mit den erstklassigen und edlen Zigarren einen sehr guten Ruf erarbeitet hat. Angeblich hat bereits Winston Churchill die Vorzüge einer Camacho Zigarre erkannt und in vollen Zügen genossen. Mitte der Neunziger Jahre übersiedelte das Unternehmen wieder nach Mittelamerika. Seither werden die Zigarren dieser Marke in Honduras gefertigt und weltweit an Zigarrenliebhaber vertrieben.

 

Immer wieder neue Serien der Camacho Zigarren

 

Wenn Sie bereits die vielen Vorzüge dieser Marke kennen und weiterhin geniessen möchten, sind Sie im Shop von FUMAR.CH bestens aufgehoben. Das vielfältige Angebot wird Sie auf alle Fälle begeistern. Nehmen Sie sich etwas Zeit und versuchen Sie die verschiedenen Zigarren einfach selbst. Ob nach einem ausgiebigen Dinner und mit einem guten Glas Wein oder in einer lustigen Runde mit Freunden, eine Camacho Zigarre darf nicht fehlen. Sehr gerne beraten Sie auch die Mitarbeiter von FUMAR ausgiebig und detailliert. Sie bevorzugen einen würzigen Geschmack oder möchten doch lieber ein mildes und natürliches Aroma geniessen? Mit den Zigarren aus dem Hause Camacho treffen Sie bestimmt die richtige Wahl. Immer wieder bringt der Hersteller neue Serien auf den Markt, welche Sie selbstverständlich auch im Online Shop von FUMAR erhalten.

Sind Zigaretten Filter wirklich sicher?

zigaretten filter

Im eigentlichen Sinne geht es bei einem Zigaretten Filter darum, dass er die schädlichen Substanzen, die beim Rauchen einer Zigarette entstehen können, ausfiltert und es nicht so viele sind, die in die Lunge geraten. Aber hier ist es leider auch wichtig, zu sagen, dass es auf die Anwendung ankommt und selbst dann können noch schädliche Substanzen in die Lunge eintreten.

In einer Zigarette ist nicht nur Nikotin enthalten. Hier findet sich auch Kohlenstoffdioxid und Kohlenstoffmonoxid. Viele weitere Stoffe (Stickstoffoxide, Butadien, Formaldehyd, Blausäure, Benzol und Nitrosamine) sind in dieser Mischung zu finden. All diese Stoffe wurden als Gesundheitsgefährdend einstuft. Um einmal eine Zahl zu nennen, sind es 12.000 verschiedene Substanzen, die in der Zigarette gefunden werden, die dem Körper schaden. Davon sind viele krebserregend und giftig. Zigarettenfilter sollten eigentlich diese Stoffe vermindern. Aber dem ist nicht so, auch wenn die Filter mittlerweile in Weiß zu finden sind. Der Filter färbt sich immer braun beim Rauchen einer Zigarette und allein daran kann bemessen werden, wie giftig eine Zigarette ist. Viele Menschen entfernen den Filter auch einfach, wodurch die Stoffe ungefiltert in die Lunge geraten können.

Woraus besteht eigentlich so ein Filter?

Cellulose ist der Hauptstoff aus dem der Filter besteht. Dieser Stoff ist nicht abbaubar und wird pflanzlich gewonnen. Es wird an speziellen Zellwänden gefunden und dann gewaschen. Das Waschen zersetzt die Cellulose aber nicht. Dafür ist es noch nötig die Cellulose in Aceton auf zu lösen. Bei diesem Verfahren wird nun der zukünftige Filter gewonnen, indem er ganz einfach gesponnen wird in lange Fäden. Durch Glycerin und Essigsäure wird das Ganze dann verklebt. Durch den Filter kann nun dennoch Rauch hindurch gleiten. Werden Light Zigaretten bevorzugt, dann finden sich hier mehr Löcher gefunden. Diese sollen den Rauch verdünnen und dadurch weniger schädlich wirken.

Ist eine Light Zigarette besser als eine normale?

Nein, allein der Umstand, dass hier ein anderer Zigaretten Filter gefunden werden kann, ist nicht entscheidend für die Qualität der Light Zigarette. Zumal diese Zigarette nicht mehr gefunden werden kann. Die europäische Union hat bereits im Jahr 2003 diese Zigaretten Namen verboten und Labormessungen haben ergeben, dass der Zusatz von Löchern, diese Zigaretten nicht gesünder macht als viele andere. Dennoch bleiben auch Light Zigaretten weiterhin ebenso schädlich wie auch normale und deshalb musste umgedacht werden. Die vorherigen Zusätze wie Light wurden nun ersetzt und heißen jetzt anders. Wichtig ist auch wie die Zigarette gehalten wird. Die Fingerspitzen zerstören das Gewebe und machen den Filter damit fast schon unbrauchbar.